Vorstand will den Verein ASI weiterführen

In seiner Sitzung vom 3. Oktober beschloss der Vorstand des Vereins, dass am 6. November eine ao. Vollversammlung einberufen wird. Der Vorstand schlägt dabei der Generalvorsammlung folgende Lösung vor:

  • Der Verein soll nicht aufgelöst werden, allerdings ohne Büro und ohne angestellte Mitarbeiter
  • Die finanzielle Last soll den Gemeinden abgenommen werden
  • Die Idee „Alpine Sicherheit und Information“ soll in der Region Landeck weiter bestehen bleiben
  • Die Gemeinden werden eingeladen, als normale Mitglieder ähnlich anderen Firmen und Institutionen einen symbolischen jährlichen Beitrag von EUR 75,- zu leisten
  • Tourismus, Seilbahnen und Private werden ebenfalls zur Mitgliedschaft eingeladen
  • www.alpinesicherheit.com bleibt die Internetplattform der Gemeinden und der Region

Die Generalversammlung des Vereins ASI findet am Montag, den 06.11.2006 um 20 Uhr im Gasthof Greif (Straudi) in Landeck statt.
TT 09.10.2006: Gemeinden entscheiden über Zukunft des ASI Tirol

Autor: Christian Klingler

asolvo - internetlösungen und risikomanagement DI Christian Klingler Integriertes Risikomanagement für Unternehmen im alpinen Raum mit modernen Internetwerkzeugen

2 Kommentare zu „Vorstand will den Verein ASI weiterführen“

  1. Die Versammlung mit mehr als 20 anwesenden Bürgermeistern hat sich einstimmig für die Weiterführung ausgesprochen. Der Vorstand wurde neu gewählt, neuer Obmann ist der Kaunertaler Bürgermeister Pepi Raich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: