Auf der IDRC in Davos

Gestern bin ich in Davos angekommen, wo ich bis Freitag an der ‘International Disaster Reduction Conference’ teilnehme. Am Donnerstag werde ich in einer Session mein Paper ‘Social web for risk management’ präsentieren. Bei der Opening Reception habe ich Kontakte nach Kyoto (JP) und Neuseelang geknüpft. Es regnet, oben am Flüela fällt sogar Schnee, aber bei so einer Konferenz darf natürlich nicht die ganze Zeit schönes Wetter sein 😉

Heute war ich nach der offiziellen Eröffnung am Nachmittag in einer Session zu ‚Flood Risks‘, in der Jakob Rhyner IFKIS-Hydro vorgestellt hat. Dabei werden die langjährigen Davoser Erkenntnisse und Methoden bei der Lawinenwarnung auch beim Risk Management von Bächen und Muren umgesetzt. Die wesentlichen Punkte, die mir bei dem Konzept aufgefallen sind: Die Rolle der Beobachter, und das starke Einbeziehen der lokalen Experten.

Autor: Christian Klingler

asolvo - internetlösungen und risikomanagement DI Christian Klingler Integriertes Risikomanagement für Unternehmen im alpinen Raum mit modernen Internetwerkzeugen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: